Mehr bezahlbaren Wohnraum im inneren Mattertal

12.12.18

Die Gemeinden Täsch und Zermatt wollen ihr Wohnförderungsprojekt weiterverfolgen. IC Infraconsult unterstützt das Vorhaben mit Vorarbeiten zur Gründung einer Genossenschaft. Diese soll im Auftrag von Liegenschaftsbesitzern Wohnungen zur Generalverwaltung übernehmen und zu erschwinglichen Preisen an ortsansässige Haushalte mit beschränktem Einkommen weitervermieten.

Diverse Vorsondierungen und ein in Auftrag gegebenes Geschäftskonzept bestärken die Gemeinden in der Annahme, dass das Angebot der zu gründenden Genossenschaft bei einzelnen Haus- und Wohnungseigentümern auf Interesse stösst und gleichzeitig einen konkreten Beitrag zur Vergünstigung von Wohnraum leisten kann.

Die Gemeinderäte von Täsch und Zermatt haben im November 2018 beschlossen, als nächstes die Statuten der Genossenschaft und ein Vermietungsreglement zu erarbeiten. Bis zum Sommer 2019 wollen die Gemeinden darüber befinden können. Der Gemeinderat von Randa ist aus dem Projekt ausgestiegen insbesondere weil aktuell andere Grossinvestitionen in der Gemeinde anstehen.

Weitere Informationen: