Instandstellungsprojekt „Ufersanierung Aare Eichholz–Dählhölzli“ geht in die öffentliche Mitwirkung

05.03.19

Die Aareufer im Eichholz und beim Dählhölzliwald müssen saniert werden, um sie vor Erosion zu schützen. Dies ist nötig, da die bestehenden Uferverbauungen das Ende ihrer Nutzungsdauer erreicht haben und die Ufer an vielen Orten stark unterspült sind. IC Infraconsult unterstützt das Ingenieurunternehmen Holinger AG umweltseitig bei der Umsetzung eines nachhaltigen Hochwasserschutzes beim Instandstellungsprojekt „Ufersanierung Aare Eichholz-Dählhölzli“. Wichtige Projektziele sind die ökologische Aufwertung und eine geeignete Information und Lenkung des Publikums entlang der Aare. Die Ufersanierung soll frühestens im Winter 2021/22 umgesetzt werden. Vorerst kann die Bevölkerung in der öffentlichen Mitwirkung vom 25. Februar bis 5. April 2019 ihre Meinung zu den Projekten einbringen. Im Rahmen der Mitwirkung findet auch eine öffentliche Informationsveranstaltung statt:

Mittwoch, 6. März 2019, 18:30–20:00 Uhr, Informationszentrum Eichholz, Strandweg 60, in Köniz

Die Mitwirkungsunterlagen können auf www.aare.bve.be.ch eingesehen werden, wo auch ein Online-Mitwirkungsfragebogen aufgeschaltet ist.