Grosshöchstetten: 150 Personen zeigen Interesse am Raumentwicklungskonzept

14.11.19

Am 6. November 2019 begrüsste die Gemeinde Grosshöchstetten ihre Bevölkerung zu einer Informationsveranstaltung. Über 150 Personen fanden sich in der Aula des Sekundarschulhauses ein, um sich aus erster Hand zu informieren und Fragen zu stellen. Damit startete die Mitwirkungsphase für das räumliche Entwicklungskonzept (REK).

Das REK dient der Gemeinde als strategisches Steuerungsinstrument für die kommende Ortsplanungsrevision. Es enthält grundsätzliche Zielformulierungen und thematische Massnahmenblätter. In vorangehenden Werkstattgesprächen waren die Vorschläge der Ortsplanungskommission gemeinsam mit einer Begleitgruppe aus der Bevölkerung und Vereinen diskutiert und überarbeitet worden. An der Informationsveranstaltung wurde das REK nun zum ersten Mal öffentlich präsentiert. Bis Ende November haben die Einwohnerinnen und Einwohner von Grosshöchstetten noch Zeit, im Rahmen des Mitwirkungsverfahrens ihre Meinungen dazu zu äussern.

IC Infraconsult hat die Informationsveranstaltung organisiert. Sie begleitet die Gemeinde bei der Erarbeitung des REKs sowie der anschliessenden Ortsplanungsrevision.

 

Weitere Informationen: