Zurück

Ein Wegweiser zur Gleichstellung der Geschlechter

IC Infraconsult bekennt sich zur Gendergerechtigkeit und hat 2023/2024 am Programm « Kultur-Wegweiser » teilgenommen. Die Ergebnisse dieser Introspektion sollen in die Firmenstrategie einfliessen. Damit bekräftigt IC Infraconsult ihr Engagement, als gendergerechtes Unternehmen zu operieren.

Das durch die Schweizerische Vereinigung der Ingenieurinnen und die FachFrauen Umwelt ffu-pee entwickelte 12-monatige Impulsprogramm hat zum Ziel, MINT-Unternehmen dabei zu begleiten, hinderliche Geschlechterdimensionen in ihrer Unternehmenskultur zu erkennen. Zusammen mit Teilnehmerinnen aus sechs weiteren Unternehmen hatten unsere Mitarbeiterinnen die Gelegenheit, an fokussierten Coachings und Workshops zum Thema der Geschlechtergleichstellung teilzunehmen.

Dabei wurde einerseits die bestehende gute Praxis der IC Infraconsult identifiziert und andererseits mögliche Handlungsfelder und Herausforderungen für weitere Schritte bezeichnet. Tangierte Themen umfassen u.a. das gelebte flexible Arbeitsmodel, geschlechterspezifische Umgangsformen und die Kommunikation von Kritik. Die Ergebnisse wurden sowohl mit männlichen Teamkollegen als auch der Geschäftsleitung gespiegelt.

Eine gendergerechte Unternehmenskultur bleibt ein wichtiges und kontinuierliches Anliegen der IC Infraconsult. Neu wird dieses mit einer Vision in der Firmenstrategie verankert: «IC Infraconsult fördert den Diskurs und damit das Bewusstsein aller ihrer Mitarbeitenden zum Thema Gleichstellung. Alle Mitarbeitenden übernehmen Verantwortung, um eine Gleichstellung der Geschlechter firmenintern sowie gesellschaftlich zu erreichen.»

 

MINT steht für die Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.